Slider

Im Notfall

Die neue Zahnspange verursacht starke Schmerzen? Ein Bracket ist verloren gegangen oder ein Draht hat sich gelöst?

Kieferorthopädische Notfälle sind vielfältig. Gerne können Sie jederzeit zu unserer Sprechstunde kommen. Wir helfen Ihnen gerne! Bitte melden Sie sich vorher telefonisch an.

Für eine schnelle Hilfe außerhalb unserer Sprechstunde finden Sie hier ein paar Tipps und nützliche Verhaltensweisen.

Drückt die herausnehmbare Zahnspange unangenehm?

Druckstellen werden in den meisten Fällen durch den Zahnwechsel verursacht, z.B. wenn ein neuer Zahn durchbricht. Am besten setzen Sie das Tragen für den betreffenden Tag aus und melden sich am nächsten Tag in unserer Sprechstunde. Unsere Zahntechniker können die störende Stelle meist schnell beheben.

Schmerzen nach dem Wechsel des Drahtbogens?

Nach dem Wechsel des Drahts einer festen Zahnspange, ist es durchaus normal, dass kurzzeitig Schmerzen auftreten. Die Zähne müssen sich erst an die neue Krafteinwirkung gewöhnen. In den ersten Tagen sollte bei Schmerzen besser weiche Kost zu sich genommen werden. Halten die Schmerzen länger als 2 Wochen an, stellen Sie sich bitte in unserer Sprechstunde vor.

Ein Bracket hat sich gelöst?

Kein Problem, das kann schon mal passieren. Ein paar Tage ohne das Bracket sind kein Problem. Vereinbaren Sie bitte kurzfristig einen Termin bei uns und wir kleben ein Neues.

Der Bogen hat sich gelöst?

Versuchen Sie, wenn möglich den Draht wieder in die Brackets zu drücken und vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin, damit der Bogen wieder befestigt werden kann. Bitte nicht den gelösten Draht abschneiden, sofern keine Verletzungsgefahr besteht.

Der Retainer hat sich gelöst?

Gelöste Retainer müssen schnellstmöglich wiederbefestigt werden. Rufen Sie uns an! Werden Defekte am Retainer nicht repariert, besteht das Risiko erneuter Zahnverschiebungen.

Der Bogen der festen Zahnspange sticht in die Wange?

Wenn möglich melden Sie sich so schnell es geht in unserer Praxis. Vorübergehende Abhilfe schafft z.B. ein Wachskügelchen, das auf den Übeltäter gesteckt wird. So bleibt die Wange erstmal verschont. Klappt dies nicht, kann der Draht z.B. mit einer Schere oder einem Nagelknipser gekürzt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen